[Lehrbuch] Historisches Hintergrundwissen

Antworten
Benutzeravatar
Murky
Beiträge: 38
Discord: Saelos#0022

[Lehrbuch] Historisches Hintergrundwissen

Beitrag von Murky » 28 Sep 2020, 22:05

Ursprung der Hexerei
Die Hexerei ist eine bei vielen Völkern Memorias verbotene Macht. Morbus trat an die Megären heran welche seine Worte in einem schwarzen Folianten niederschrieben und dann den sterblichen Völkern überließen. Aus diesem Buch lernten somit die ersten von den unheiligen Ritualen, Flüchen und sogar der Nekromantie - welche darin Erwähnung fand. Die Mächte der Schattenwelt und der damit verbundenen Beschwörung wurden erst später von den Sudaren Völkern entdeckt. Der schwarze Foliant ist inzwischen im Besitz von Familie Dämmerwind. Eine Kopie des Folianten befindet sich weg gesperrt in der großen Bibliothek von Drasos.

Schattenreich
Das Schattenreich ist eine Welt, welche in ewiger Finsternis liegt. An diesem Ort leben viele Kreaturen, welche denen in Memoria ähneln, teilweise kann man sogar von Kopien sprechen. Das Schattenreich unterliegt ebenfalls einer Ordnung wie Memoria und hat ihre eigenen Regeln und Gesetze. So ist es den Wesen des Schattenreichs nur durch einen Handel möglich andere Welten zu betreten. Personen, die es gewagt haben diese Welt zu betreten kehrten nie wieder zurück. Xananduur fungiert hier als Torwächter zwischen den Welten, bei einem Handel mit Xananduur spricht man dann von einer Beschwörung. Ob er auch der Gott dieser Welt ist, ist durch den Mangel an Informationen über das Schattenreich nicht bekannt.
Bild

Schwarzer Foliant
Der schwarze Foliant ist ein Buch in welchem sich das Wissen über die Bereiche der Hexerei, die drei Unheiligen und die Megären befindet, welche das Buch verfasst haben. Die Seiten des Buches sind schwarz und mit weißer Tinte beschrieben. Einige Seiten wurden von Morbus selbst verfasst und in das Buch eingebunden, sie sind die einzigen braunen Seiten des Buches und sind in der Runensprache geschrieben. Sehr viele der Praktiken der Hexerei, die in diesem Buch behandelt werden, gelten inzwischen als primitiv und veraltet. Das Buch befindet sich derzeit auf der Dämmerinsel und ist im Besitz der Familie Dämmerwind.
Bild

Megären
Die drei Megären waren die ersten Hexen auf Memoria und ursprünglich die Herrscher der Dämmerinsel. Sie sind mächtige unsterbliche Wesen, welche der Sage nach nie gänzlich zerstört werden können. Den Megären werden viele Schauergeschichten nachgesagt wie der Tatsache das sie Kinder entführen sollen. Unartigen Kindern auf Altos erzählt man daher das, wenn sie nicht artig sind die Megären sie holen kommen. Sie finden Erwähnung in vielen Legenden und Sagen und es ist unklar wo sie sich heutzutage aufhalten. Die Megären waren in der Lage ihre Erscheinung zu verändern, werden aber stetig als schreckliche entstellte Zerrbilder von bleichen Frauen beschrieben.

Seelentransfer
Sehr mächtige Hexerinnen und Hexer können ihre Seele auch in einen anderen Körper transferieren. Der Geist von Darvan Dämmerwind spuckt noch immer im Hexerwald. Heißt wiederum, dass die Macht der Hexen nach dem Ableben nicht verloren geht
Sometimes, those with the most power have the least grace.

Antworten