Das verlorene Reich

Hier gibts Omis gute Gutenachtgeschichten!
Antworten
Benutzeravatar
Darckerion
Admin
Beiträge: 26
Discord: Highlord Darckerion#2615

Das verlorene Reich

Beitrag von Darckerion » 06 Feb 2019, 14:57

Es war der letzte Tag des Krieges und zudem noch mein letzter Tag bei den Krähen.
Unser Kommandant brach zum Turm der Morgenröte auf um sich mit den anderen Hochrangigen Personen der Morgenröte zu beraten, der Plan lautete: "Haltet die Eindringlinge auf so lange ihr könnt, die Morgenröte muss fortbestehen!"

Ich hörte bereits davon das die Anführer wohl planen würden zu fliehen, doch das war mir egal.
Ich war einer der ersten der sich freiwillig dafür gemeldet hat, damals haben die Krähen mich 'gerettet', nun war es für mich an der Zeit meine Schuld zu begleichen und wenn es sein muss sterbe ich mit dem Schwert in der Hand für das was mir wichtig ist.

Es war ein erbitterter Kampf doch als dieser zu ende war trat ein Dunkelelf zu uns, unser nun so 'geschätzter' Hochlord Feathris Nox'Veadryn. Er verkündigte uns die traurige Botschaft das das Flugschiff des Hochlords von den Streitkräften Sodeums zerstört wurde und es mit hoher Wahrscheinlichkeit wohl keine Überlebenden gab. Er stellte sich als eine Person vor welcher dem Hochlord sehr nahe stand vor und begann über die nächste Zeit mit seinem Konzil die Macht über die geschundene Morgenröte zu übernehmen. Es dauerte nicht lange bis er die verbliebenen Anhänger des Verbannten Gottes aus der Stadt jagen ließ, auch unser Bündnis zur Dämmerinsel brach ab, Meinungen gegen ihn traute sich keiner mehr zu äußern. Als dann auch noch die Harpyen als Feinde des Reiches erklärt wurden reichte es vielen von uns, Soldaten desertierten und wurden kurze Zeit später durch Sklaven ersetzt. Inzwischen kennt man viele dieser desertierten Soldaten als "Banditen".
Und als öffentliche Erklärung hieß es bloß:
Man wolle nicht das sich Geschehnisse der Vergangenheit noch einmal wiederholen, man wolle besser dastehen um das Fortbestehen der Morgenröte zu sichern um so schneller Verbündete zu gewinnen."
Es dauerte nicht all zu lang und allerlei Gerüchte kamen in den Umlauf.
"Habt ihr schon gehört, einige der Gefangenen sollen in die Sklaverei verkauft wurden sein, egal wie schlimm die Tat war."
"Angeblich soll der Sohn der Familie Nox'Veadryn den Hochlord gar nicht gekannt haben."
"Ein bekannter von mir kennt eine Harpyie und sie versicherte ihm das die Anführer die Stadt sicher verlassen haben um bald mit Verstärkung wiederzukommen!"

Dieses Reich ist nicht mehr das dem ich meine Treue geschworen habe und ich habe Hoffnung darin das die wahre Morgenröte eines Tages wieder die Herrschaft über Rosenwald gewinnt. Inzwischen sind wir gefangene in den eigenen Mauern...
Doch die Hoffnung stirbst zuletzt.

-Gid die alte Krähe
Secrets Smemoria of Headadmin. ( ͡° ͜ʖ ͡°)

Antworten